Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 
Xycl » Technik-Tipps » Dezibel dB

Dezibel dB

Einführung

Ein Dezibel ist ein Zehntel (dezi) eines Bel! Der Gebrauch von Dezibel statt Bel hat sich genauso wie der Gebrauch von Kilogramm statt Gramm durchgesetzt. Daher wird in dieser Erklärung immer Dezibel benutzt. Dezibel dient dem Vergleich zweier Größen, also z.B. Lautstärke-Unterschiede oder aber der Unterschied zwischen einer Signal-Spannung und eine Referenz-Spannung.

Lautstärke-Unterschiede können sehr groß sein. Daher gibt man statt einem Unterschied von z.B. 10000 lieber nur den Exponenten auf Zehnerbasis an. In diesem Beispiel also 5, bzw. in Dezibel: 50. Grundsätzlich ist Dezibel definiert als:

dB = 10 * log(out/in)

mit: in & out die zu vergleichenden Lautstärken und dem Faktor 10 wegen Dezi.

Spannung & Leistung

Die Lautstärke-Unterschiede, die wir schließlich und endlich aus einem Lautsprecher hören, entsprechen Leistungs- und damit auch Spannung-Unterschieden. Ein leises Signal benötigt nun mal weniger Leistung (Watt) als ein lautes Signal. Und da Leistung = Spannung2 / Wiederstand gilt, ist unsere Lautstärke auch von der Spannung abhängig.

Da die Leistung proportional dem Quadrat der Spannung ist, gilt für Spannungen:

dB = 20 * log(out/in). Also ein Faktor von 20 statt 10!

Beispiel

Um einen Spannungs-Unterscheid von 20 dB zu erhalten, muss die Spannung "out" um den Faktor 10 größer sein als "in". Denn

20 dB = 20 * log(10*in/in) = 20 * log(10) = 20 dB

Damit die Leistung um 20 dB steigt, muss sie um den Faktor 100 größer werden:

20 dB = 10 * log(100*in/in) = 10 * log(100) = 20 dB

20 dB entsprechen also der zehnfachen Spannung oder der hunderfachen Leistung.

Lautstärke

Wieviel Dezibel entsprechen nun der doppelten Lautstärke? Dies wurde mit Versuchspersonen ermittelt. Heraus kam dabei, dass in etwa 10 dB von den Versuchspersonen als doppelt so laut wahrgenommen wurden.

Faustformeln

In der Tabelle sind in einer Zeile die Unterschiede in Leistung, Spannung bzw. Lautstärke bzgl. der links stehenden Dezibel Größe angegeben. D.h. z.B. 6 dB entsprechen in etwa der doppelten Spannung oder der 1,59 fachen Lautsärke.

Dezibel Leistung Spannung Lautstärke
40 10.000 100 16
30 1.000 32 8
20 100 10 4
10 10 3 2
6 4 2 1,59
3 2 1,44 1,26

Irrtümer

Wie oft habe ich schon gehört, dass die 150 Watt Anlage natürlich lauter ist, als die mickrige 75 Watt Anlage. In der oben stehenden Tabelle erkennen wir allerdings, dass die doppelte Leistung nur etwa 3 dB entsprechen! Das ist in etwa die Grenze des gerade noch hörbaren Lautstärke-Unterschieds. Außerdem können 3 dB sehr leicht durch einen höheren Wirkungsgrad der kleineren Lautsprecher ausgeglichen werden. Dann wäre die 75 Watt Anlage sogar lauter als die 150 Watt Anlage!


Themenverwandte Artikel:



admin
Comment
Boss GT Pro
Reply #3 on : Mon March 29, 2010, 18:53:01
In beiden Fällen handelt es sich um ein "relatives" Maß.

D.h. wie oben in der Tabelle zu sehen, sind -20 dB ein Zehntel der Spannung bzw. ein Viertel der Lautstärke. Equalizerpegel werden eigentlich immer in dB notiert, um die Änderung bzgl. des Ursprungsignals anzugeben.

Bei den Delays hingegen hat sich ein Prozentwert eingebürgert. D.h. die 0 bis 100 sind als Prozent zu lesen! Wenn der Delay Level auf 50 steht, ist er also halb so laut wie das Originalsignal.

Grüße
Arne
Malenschek Robert
Comment
Welchen Unterschied gibt es?
Reply #2 on : Mon March 29, 2010, 11:58:41
BOSS GT PRO !
Wo liegt der Unterschied? Ich habe festgestellt das z.B. beim EQ Effekt das Lautstärkenlevel -20dB - +20dB beträgt und bei anderen Effekten z.B. Sub Delay das Lautstärkenlevel zwischen 0 - 100 angegeben wird. Wie hängt das zusammen?

LG Robert
Egge72
Comment
Faustformeln
Reply #1 on : Sun February 21, 2010, 14:03:00
Danke für die Faustformeln. Die sind Gold wert.

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.2430 s. Zuletzt geändert am 2010-06-01