Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 

Frequenzen der Gitarre bzw. deren Saiten

Zunächst gehen wir mal von einer normal gestimmten Gitarre mit den Saiten E-A-D-G-B (H)-E aus.

Hier haben wir dann die folgenden Gitarrenfrequenzen:

Saite E A D G B (H) E
offen 82,41 Hz
110,0 Hz
146,8 Hz 196,0 Hz 246,9 Hz 329,6 Hz
1. Bund 87,31 Hz 116,5 Hz 155,6 Hz 207,6 Hz 261,6 Hz 349,2 Hz
2. Bund 92,50 Hz 123,5 Hz 164,8 Hz 220,0 Hz 277,2 Hz 370,0 Hz
3. Bund 98,00 Hz 130,8 Hz 174,6 Hz 233,1 Hz 293,7 Hz 392,0 Hz
4. Bund 103,8 Hz 138,6 Hz 185,0 Hz 246,9 Hz 311,1 Hz 415,3 Hz
5. Bund 110,0 Hz 146,8 Hz 196,0 Hz 261,6 Hz 329,6 Hz 440,0 Hz
6. Bund 116,5 Hz 155,6 Hz 207,6 Hz 277,2 Hz 349,2 Hz 466,2 Hz
7. Bund 123,5 Hz 164,8 Hz 220,0 Hz 293,7 Hz 370,0 Hz 493,9 Hz
8. Bund 130,8 Hz 174,6 Hz 233,1 Hz 311,1 Hz 392,0 Hz 523,3 Hz
9. Bund 138,6 Hz 185,0 Hz 246,9 Hz 329,6 Hz 415,3 Hz 554,4 Hz
10. Bund 146,8 Hz 196,0 Hz 261,6 Hz 349,2 Hz 440,0 Hz
587,3 Hz
11. Bund 155,6 Hz 207,6 Hz 277,2 Hz 370,0 Hz 466,2 Hz
622,3 Hz
12. Bund 164,8 Hz 220,0 Hz 293,7 Hz 392,0 Hz 493,9 Hz 659,3 Hz

Falls wir dann noch eine 7. Saite besitzen, die auf B (H) gestimmt ist, dann fängt unser Frequenz-Spektrum bei 61,74 Hz an. Das D auf der 1. Saite (hohe E-Saite) einer Gitarre mit 22 Bünden liegt bei 1175 Hz das E einer Gitarre mit 24 Bünden bei 1319 Hz.

D.h. also die Grundtöne einer 6 saitigen Gitarre liegen zwischen knapp 80 Hz und 1,2 kHz. Die durch die Gitarre erzeugten Obertöne liegen im Frequenz-Spektrum um ein ganzzahliges Vielfaches höher. Also z.B. Grundton bei 80 Hz und die Obertonreihe bei 160 Hz, 240 Hz, 320 Hz etc.

Wenn wir uns jetzt überlegen, dass der höchste spielbare Ton eine Frequenz von 1319 Hz hat und eine Gitarre ein optisch fast sinusförmiges Signal liefert, reicht ein Frequenz-Gang - wie ihn Gitarrenverstärker liefern - von bis zu 8 kHz aus, um die erzeugten Obertöne in den hohen Frequenzen noch zu übertragen.


Themenverwandte Artikel:



Anonymous
Comment
Stimmung der d Seite
Reply #4 on : Tue September 17, 2013, 14:47:17
Hay Leute, ich wollte mal fragen, da ich ein Boss GT-100 besitze und es einen Equalizer hat, wie man die d-Seite bei stücken wie von Iron Maiden number of the beast stimmen sollte. ich würde sie gerne so stimmen, dass man sie raushört, da die gemutete a-Seite sonst alles übertönt.
Danke schon mal im voraus
:)
Arne
Comment
A Saite 5. Bund
Reply #3 on : Sat April 03, 2010, 12:32:13
Hallo,

zunächst einmal ist es nicht der Ton A im 5. Bund, sondern die A Saite im 5. Bund. Also ein D.

Berechnung: Der Kammerton A hat 440 Hz. Ein Oktave höher oder tiefer, besitzt die doppelte bzw. halbe Frequenz. Die leere A Saite also 110 Hz.
Aller Halbtöne haben einen Abstand von 2^(1/12).
Um vom A zum D zu gelangen, sind es 5 Halbtöne und somit:
110 Hz * 2 ^(5/12) = 146,83...

Grüße
Arne
Anonymous
Comment
Gitarre stimmen
Reply #2 on : Thu April 01, 2010, 10:21:42
Hallo ...,
bei euch in der Tabelle steht für den Ton A im 5, Bund 146,8 Hz, jetzt bin ich etwas verwirrt, den der sollte doch 144 Hz haben. Was amche ich bzw. denke ich falsch ?

mfg MF
Töne
Comment
Jupp
Reply #1 on : Fri August 14, 2009, 12:13:27
Super,

genau was ich gesucht habe.

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.2520 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12