Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 
Xycl » Gig & Bühnentipps » Vorbereitungen

Vorbereitungen auf den Gig

Equipment

Überprüft euer Equipment spätestens bei der letzten Probe.
Nicht nur Gitarristen brauchen Klinkenkabel, sondern auch der Keyboarder! Und natürlich gehen Kabel irgendwann kaputt, daher nehmt entsprechend Reservekabel mit.
Falls ihr das Keyboard über eure PA verstärkt oder Gitarre bzw. Bass per Modeller in die PA gehen, dann benutzt DI-Boxen bzw. Line-Isolators. Selbst wenn es bei euch im Proberaum nicht brummt, heißt dies nicht, dass es beim Gig keine Brummschleife geben wird!

Reservegeräte

Ersatzsaiten für die Gitarren bzw. eine Ersatzgitarre sowie genug Plektren und Sticks für den Drummer sollten mitgenommen werden.
Falls ihr Bodentreter benutzt oder ein Funksystem, dann legt neue Batterien ein. Die Effektgeräte versorgt ihr sinnvoller Weise per Netzadapter. Auch von diesem sollte es einen in Reserve geben.
Natürlich werdet ihr euch keinen Ersatzverstärker leisten können, aber vielleicht besitzt ihr noch einen alten (oder neuen) Modeller, z.B. einen der ersten PODs. Unter der Voraussetzung, dass dieser sinnvoll programmiert wurde und eine PA z.V. steht, könnt ihr ihn als Ersatzverstärker mitnehmen. Auch dieser K-Fall (K = Katastrophe) muss vorher geprobt werden. Denn schließlich muss klar sein wo welche Sounds hinterlegt sind.
Einen Netzanschluss wird es auf der Bühne wohl geben. Geht aber nicht davon aus, dass es genügend Steckdosen gibt. Daher sind Verteiler nicht nur sinnvoll, sondern notwendig. Im schlimmsten Fall gibt es eine Ecke in der Gaststätte als Bühne mit genau einer Steckdose und es wird erwartet, dass ihr alles was benötigt wird selber mitbringt!

Bühnenaufbau

Überlegt euch euren Bühnenaufbau und die Wirkung auf die Gäste. Einen Bierkasten als Unterlage für den Gitarrenverstärker und ein Bügelbrett für das Keyboard hinterlassen nun wirklich keinen professionellen Eindruck. Kauft daher vernünftige Stative. Die könnt ihr immer gebrauchen und sie schützen durch ihre Standfestigkeit euer Equipment!
Sowohl die Gitarristen als auch der Bassist sollten nahe bei ihren Verstärkern bleiben. Damit verhindert ihr einen Kabelwust, in dem ggf. der Sänger hängenbleibt und eurer geliebtes Instrument mit umreißt.
Apropos Kabel. Die sind natürlich immer ein bißchen länger als benötigt. Die überflüssige Länge wird aufgewickelt und an einer Seite abgelegt. Beim Sänger bietet es sich an, das Kabel hinter sein Mikrostativ zu legen (also zwischen ihm und dem Publikum). Dann hat er die Möglichkeit die zusätzliche Kabellänge für Ausflüge an die Bühnenränder zu nutzen.
Nehmt nur die Geräte mit, die auch benötigt werden. Ein großes Pedalboard hinterlässt natürlich auch großen Eindruck, es ist nur ziemlich unpraktisch auf einer sowieso schon zu kleinen Bühne, insbesonderen wenn die ganzen Treter gar nicht benötigt werden.


Themenverwandte Artikel:



Mike
Comment
Ersatzteile
Reply #1 on : Wed November 25, 2009, 20:28:46
Man kann garnicht oft genug wiederholen, dass alles kaputt gehen kann und deshalb genug Ersatzteile da sein müssen.

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.0870 s. Zuletzt geändert am 2011-01-03