Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 

Tone Modify Resonator des Boss GT

Tone Modify Effect Block

Der Tone Modify Effect Block stellt im weitesten Sinne einen fest eingestellten Equalizer dar. In Situationen, in denen wir z.B. einen Treble Booster (TM Typ Presence) bzw. fett verzerrte Basssaiten (TM Typ Fat) benötigen, kommen wir mit dem Tone Modify Effect dem gewünschten Sound deutlich schneller näher als mit einem Equalizer. Ausnahme: Wir haben jahrelange Erfahrung im Equalizing und wissen daher genau welche Frequenz wir für den gewünschten Sound anfassen müssen.

Resonator

Der Resonator ist im Tone Modify Effect Block in drei Variationen vorhanden und soll Gehäuse-Resonanzen von E-Gitarren-Lautsprechern imitieren. Da die Gehäuse-Resonanzen an den Resonanz-Frequenzen besonders deutlich hervortreten, hat Boss dem Resonator einen entsprechend welligen Frequenzgang spendiert, der einen unnachahmlichen Sound erzeugt. Diesen Resonator spezifischen Frequenzgang mit dem Boss GT eigenen Equalizer nachzuahmen, ist daher unmöglich. Wenn wir uns im Internet umsehen, findet man des Öfteren Aussagen in der Art: "Der Sound ist durch den Resonator nicht mehr so steril oder der Sound ist lebendiger". Dies trifft sicherlich den Kern. Der Sound wird tatsächlich lebendiger, d.h. realitätsnäher!

Da der Resonator die Bässe deutlich anhebt, müssen wir allerdings darauf achten, ihn niemals vor einen Verzerrer bzw. verzerrenden Preamp zu setzen! D.h. der Resonator gehört also gundsätzlich direkt hinter den Preamp. Das Problem ist nämlich, dass bei jeder Verzerrung auch die sogenannten Intermodulations-Verzerrungen auftreten. Und diese sind im Bass-Bereich besonders unangenehm. Daher werden im Allgemeinen die Bässe vor einer verzerrenden Preamp-Stufe abgeschwächt und dahinter wieder angehoben. Da der Resonator die Bässe anhebt, wäre sein Einsatz vor dem Preamp also kontraproduktiv.

Grundsätzlich versuche ich den Resonator immer in den Fällen zu benutzen, in denen mir unten herum im Frequenzgang ein bisschen Fülle fehlt. Dies habe ich u.a. auch in "direkt in den Mixer" beschrieben. Boss benutzt den Resonator z.B. im User Preset U 25-4 dem A.Gt. Simulator.


Themenverwandte Artikel:



Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.3200 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12