Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 

Ausgangs-Einstellungen (Init-Settings) für neue Patches

Welche Möglichkeiten habe ich nun?

Na ja, ziemlich genau zwei. Es sei denn jemandem fällt noch eine weitere ein. Ich kann mir einen vorhandenen Preset des Boss GT-8 bzw. GT-10 schnappen und diesen dann ändern. Oder aber ich fange bei Null an und stelle nach und nach die einzelnen Module des Boss GT-8 oder GT-10 auf den gewünschten Sound ein.

Preset-Patch

Einen Preset-Patch des Boss GT zu nehmen und diesen zu ändern, kann aus zwei Gründen Sinn machen. Zum Ersten, weil er "fast" den gewünschten Sound liefert und nur noch ein wenig Fein-Tuning fehlt und zum Zweiten, weil ich nicht so erfahren bin und nicht weiß an welcher Schraube ich drehen muss und deshalb den Sound eher verschlimmbessere.

Bei Null anfangen

Wenn ich mit meinen Bodentretern und meinem Verstärker einen neuen Sound einstelle, dann gehe ich grundsätzlich und immer wie folgt vor:

  1. Gewünschten Sound am Verstärker einstellen.
  2. Lautstärke ändernde Effekte (Distortion, Compressor, Wah) vor dem Verstärker einstellen.
  3. Zeit-Effekte (Flanger, Chorus, Reverb, Delay) in der Effekt-Schleife des Verstärkers einstellen.

Es gibt nun überhaupt keinen Grund mit einem Multieffekt-Gerät wie dem Boss GT-8 oder GT-10 nicht genauso vorzugehen. Also alle Effekte ausschalten, die Klangregelung des Preamps auf 50 stellen, Gain und Lautstärke nach Bedarf. Jetzt die Klangregelung einstellen.Eventuell auch mit dem EQ-Block und dem Tone-Modify Modul aus dem FX-1 Block des Boss GT-8 oder GT-10 vor und oder hinter dem Preamp den Sound weiter verfeinern. Danach Compressor, Verzerrer, Booster bzw. Wah hinzufügen. Und anschließend mit Modulationseffekten, Delay und Reverb verfeinern.




Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.2700 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12