Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 

Harmonic Converger

Greller höhenlastiger Sound bei der Benutzung eines Gitarrenverstärkers

Ich habe meinen Boss GT-8 genau wie meinen alten Line6 Pod Pro immer über einen aktiven full range PA-Monitor wiedergegeben. Schließlich würde niemand ein Blues Stück über einen Fender Verstärker spielen, diesen per Mikro abnehmen und dann über einen Mesa Rectifier verstärken. Warum sollte man also einen simulierten Gitarrenverstärker über einen richtigen Gitarrenverstärker wiedergeben?

Allerdings ist da natürlich noch der Coolness Faktor. Ich bin Gitarrist. Also muss ich auf der Bühne auch einen Gitarrenverstärker stehen haben, weil das einfach so erwartet wird!

Deshalb habe ich meinen alten und wirklich gut klingenden Fender Performer 1000 wieder herausgekramt und an seinen Effects Return den Output des Boss GT-8 angeschlossen. Danach habe ich alle Output Settings des Boss GT-8 ausprobiert und bin da gelandet wo ich vorher schon war. Nämlich bei Line/Phones, da alle anderen Output Settings (zumindest für meine auf den PA-Monitor optimierten Patches) viel zu grell und höhenlastig waren. Line/Phones hat dieses Problem nicht, klingt dafür allerdings etwas zu dumpf!

Der Harmonic Converger

Auf der Suche nach einer Lösung bin ich dann auf den Harmonic Converger gestoßen. Dieser soll allerdings 215 USD kosten und arbeitet dafür rein passiv. D.h. er benötigt keine Stromversorgung! Da sich rein passive Bauelemente auf Widerstände, Kondensatoren, Spulen und mit positiver Energie getränkte Salzkristalle beschränken, finde ich die 215$ für den Harmonic Converger allerdings maßlos überzogen. Dies dachte sich offensichtlich auch jemand anderes und maß den Klirrfaktor und Frequenzgang Harmonic Convergers.

Darauf aufbauend hat ImpactBlue einen virtuellen Harmonic Converger per EQ-Block erzeugt. Von diesen EQ-Einstellungen ausgehend, war es mir möglich einen wirklichen guten Sound aus der Kombination Boss GT-8 und Fender Performer 100 herauszukitzeln.

D.h. aber nicht, dass ich jetzt in allen Patches den virtuellen Harmonic Converger benutze! Die Patches, die gut klingen, waren mit Harmonic Converger EQ-Einstellungen eher schlechter als vorher. Also zuhören! Und nicht überall einbauen!

Edit: Die Harmonic Converger Equalizer Settings benutze ich nicht mehr. Sondern stattdessen die unter warmer Sound beschriebenen.


Themenverwandte Artikel:



Arne
Comment
Converger
Reply #4 on : Tue August 18, 2009, 23:08:41
Du kannst entweder den Link auf BossGTCentral nehmen und die EQ-Parameter des Boss GT-Pro für Deinen GT-10 übernehmen oder aber tatsächlich die Kiste kaufen.
Ich denke je teurer ein unsinniges Spielzeug ist, desto wertvoller erscheint es einem. Daher die vielen pos. Reviews bzgl. des Harmonic Convergers, der im Endeffekt tatsächlich ein Tiefpass ist.

Grüße
Arne
Ingo Ladiges
Comment
Re: kein Betreff
Reply #3 on : Tue August 18, 2009, 19:38:11
Ich finde ja,dass das,was man so an soundfiles mit HC hört irgendwie etwas matt klingt,so als hätte man einfach mehr oder weniger die Höhen weggefiltert - und mehr isses ja eigentlich auch nicht.Klingt alleine ganz gut,setzt sich in nem Mix aber vermutlich nicht mehr so gut durch.
Leider sind die vollparametr. EQs des GT-10 recht grob gerastert und ermöglichen keine genaue Soundbearbeitung.
Kann man den HC coverger irgendwo runterladen ??
Wäre dann ja auch eher was für zuhause/Studio,denn wer schleppt dafür schon nen Laptop mit ?
..oder man kauft ne Dose für ein Schweinegeld :-))
Gruss aus Buxtehude,
Ingo
admin
Comment
was weiß ich?
Reply #2 on : Mon December 15, 2008, 14:42:14
Ich habe nicht gesagt, dass ich den Harmonic Converger ausprobiert habe bzw. ausprobieren konnte.
Was ich gemacht habe, ist den oben angegebenen Patch für den EQ des Boss GT-8 auszuprobieren. Und der war meistens gut, aber eben nicht immer.

Grüße
Arne
Tubeman
Comment
Gut oder nicht?
Reply #1 on : Mon December 15, 2008, 14:37:00
ist der Harmonic Converger nun zu gebrauchen oder nicht?

Grüße

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.3300 s. Zuletzt geändert am 2015-08-06