Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Ducking Reverb Patch im Boss GT-10 oder GT-8 Boss GT-8 & Boss GT-10 Ducking Reverb

Ducking Reverb Patch im Boss GT-10 oder GT-8

Ducking, was das denn?

Ein Ducker ist das Gegenteil eines Gates, d.h. also ein Gerät, das das Signal leiser macht, solange am Steuereingang ein Signal vorhanden ist. Wohingegen ein Gate das Signal leiser macht, wenn am Steuereingang kein Signal mehr anliegt.

Im Klartext heißt das, dass ein Ducking Reverb erst dann für Reverb - also Nachhall - sorgt, wenn man aufhört zu spielen. Ein Ducking Reverb vermatscht damit die Rhythmus Gitarre nicht, weil das Reverb, solange man spielt, automatisch unterdrückt wird!

Ducking Reverb per variable Assigns des Boss GT-10 programmieren

Wir schnappen uns einen der freien variable Assigns des Boss GT-10 und wählen:

  • Target RV: Effects Level
  • Target Min: 25 (das ist die max. Reverb-Lautstärke)
  • Target Max: 0 (solange wir spielen, gibt's kein Reverb)
  • Source: INPUT LEVEL
  • Source Mode: Normal (GT-8) / Moment (GT-10)
  • Source Act.Range Lo: 126
  • Source act.Range Hi: 127

Danach gehen wir mit der Rechtspfeil-Taste durch die variable Assigns nach ganz hinten.

Unter "ASSIGN INPUT Sens: 50" muss jetzt nur noch die Empfindlichkeit eingestellt werden, damit das Ducking Reverb bei leisen Passagen eingeschaltet wird und bei lauten wieder ausgeschaltet ist.

Erklärung

Unter Target wird als Ziel das Reverb, das wir zum Ducking Reverb umbauen angegeben. Wenn nun die Quelle, die das Ganze steuert (Source: INPUT LEVEL) also unsere Lautstärke maximal wird, dann wird der Wert von "Target Max" genommen. Falls die Lautstärke minimal wird, dann benutzt unser Ducking Reverb als Reverb Lautstärke den "Target Min" Wert. Im obigen Fall also 25.


Themenverwandte Artikel:



Mark
Comment
Gruß
Reply #1 on : Tue March 11, 2008, 22:29:46
Hi Arne,

bin grad beim rumsurfen durch sysadmins.de auf Deine Page gestoßen.

Wenn Du ein Banner hast, dann schicks mir einfach mal. Dann kann ich Dich ja mal verlinken wenn Du magst.


Gruß
Mark E.

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.3300 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12