Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Artikel nur in Deutsch vorhanden 
Xycl » E-Gitarren Effektgeräte » Boss GT Multieffektgerät » Tap Tempo Delay & CTL Pedal

CTL Pedal für's Tap Tempo Delay und Ein- Ausschalter des Delays

Einführung

Ich habe eine Zeitlang 2 Solo-Patches benutzt, die sich nur darin unterschieden, dass der eine Patch ein Delay besaß und das CTL Pedal für's Tap Tempo programmiert war und der andere Patch eben kein Delay besaß. Ich habe mir dann überlegt, dass es doch möglich sein müsste mit dem CTL Pedal sowohl die Geschwindigkeit per Tap Tempo einzugeben als auch das Delay ein- und auszuschalten.

Tap Tempo

Wie alles im Leben war die Lösung dann recht einfach. Wenn ich das CTL Pedal als Tap Tempo Controller programmiere und zusätzlich über die variable Assigns per CTL Pedal das Delay ein- und ausschalte bin ich schon fertig. Entscheidend ist nur, ob der Patch ein aktiviertes oder deaktiviertes Delay in der Grundeinstellung besitzt.

Beispiel:

Das Delay ist deaktiviert.

  1. Tritt auf das CTL Pedal: Das Delay schaltet sich ein.
  2. Tritt auf das CTL Pedal: Das Delay schaltet sich wieder aus.
  3. Tritt auf das CTL Pedal: Das Delay schaltet sich wieder ein.

Durch die 3 Tritte auf das CTL Pedal habe ich dann gleichzeitig per Tap Tempo die Geschwindigkeit des Delay mit eingegeben. D.h. statt 2 mal auf das CTL Pedal zu treten, um das Tempo vorzugeben, muss ich jetzt 3 mal drauftreten.

MIDI Clock

Quasi als Zugabe erzeugt das Boss GT am MIDI Ausgang ein MIDI Clock Signal, mit dem wir nun weitere MIDI-fähiges Equipment zu unserem per Fuß getappten Takt synchronisieren können.


Themenverwandte Artikel:



tubeman
Comment
Sehr einfach
Reply #2 on : Tue June 03, 2008, 08:03:50
Vor lauter Technik habe ich so einfache Sachen bisher übersehen.
Weiter so.
mary
Comment
Re: 0
Reply #1 on : Mon June 02, 2008, 16:01:42
das probiere ich heute Abend sofort aus.

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.3100 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12