Xycl-Logo

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Lautstärkeabhängiger automatischer Kompressor beim Boss GT-10 Boss GT-10 & GT-8 with level dependent automatic activation of the compressor
Xycl » E-Gitarren Effektgeräte » Boss GT Multieffektgerät » Automatischer Kompressor

Lautstärkeabhängiger automatischer Kompressor beim Boss GT-10

Wer kennt nicht das Problem. Wenn man mit Plektrum und einem cleanen Sound seine Gitarre spielt, ist man viel lauter als beim Fingerpicking. Daher habe ich früher zwei Programme in meinem Boss GT-10 benutzt, eins für das Plektrum-Spiel und eins mit Kompressor für's Fingerpicking. Da ich allerdings gerne alle benötigten Sounds auf einer Bank des Boss GT-10 liegen habe, damit ich mich auf meine Gitarre konzentrieren kann und um möglichst zügig umschalten zu können, bin ich dazu übergegangen einen cleanen Sound zu benutzen und in dem Programm per CTL-Schalter des Boss GT-10 bei Bedarf den Kompressor zu aktivieren. Der Kompressor komprimiert übrigens nur ein bisschen. Eigentlich benutze ich den Kompressor um die Lautstärke anzuheben!

Es geht allerdings noch einfacher ohne Fußschalter. Wir können nämlich den Kompressor abhängig von der Lautstärke ein- und ausschalten! Hierzu nehmen wir uns einen der noch freien variable Assigns und programmieren ihn entsprechend, um den Kompressor automatisch zu schalten.

Programmierung des Kompressors

Den ersten freien variable Assign des Boss GT-10 wie folgt für den automatischen Kompressor programmieren:

  • Target Kompressor On/Off
  • Target Min: On
  • Target Max: Off
  • Source: INPUT LEVEL
  • Source Mode: Normal (GT-8) / Moment (GT-10)
  • Source Act.Range Lo: 126
  • Source Act.Range Hi: 127

Danach in den Assigns nach ganz hinten gehen und "ASSIGN INPUT Sens" auf einen Wert anpassen, so dass sich beim leisen Fingerpicking der Kompressor einschaltet und beim lauteren Plektrum-Spiel wieder ausschaltet.

Wie funktioniert's?

Unter Source geben wir die Quelle an, die alles steuert. In unserem Fall ist dies "INPUT LEVEL" also die Lautstärke und mit Target wird der Kompressor als Ziel angegeben. Wenn die Lautstärke jetzt den mit "ASSIGN INPUT Sens" angegebenen Wert unterschreitet, wird das Ziel (der Kompressor) auf "Target Min" also on (eingeschaltet) gesetzt. Überschreitet die Lautstärke den Wert wird auf "Target Max" also Kompressor off umgeschaltet.

Statt des Standard-Kompressors kann man natürlich auch den Kompressor aus dem FX-Block benutzen.


Themenverwandte Artikel:



Steht im Handbuch
Comment
Boss GT-10
Reply #3 on : Sun March 13, 2011, 22:57:45
unter MASTER/PEDALFX --> ASSIGN
yuki_nagato
Comment
.
Reply #2 on : Thu March 10, 2011, 22:44:09
wo is source und target ich kapiers ned
Anonymous
Comment
solosound
Reply #1 on : Mon September 08, 2008, 19:53:25
Könnt Ihr mir ein paar Einstellungen für das GT-10 vorschlagen (Solosound) was so in Richtung Marillion geht?
Verzerrerart+Effekte

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit * markiert.
  • BBCODE Style für URLs. [URL=example.com]Linktext[/URL] ohne HTTP:// !!!

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Security Code:
 

Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!

Interessante Seiten - Sitemap - Datenschutz - Impressum

Seite erzeugt in 0.3400 s. Zuletzt geändert am 2010-03-12